Bild Die BMM-Saison 1996/1997

Eine äußerst spannende Saison sieht alle drei Siemens-Teams bis zuletzt im Aufstiegskampf. Die 1. Mannschaft strauchelte erst in der Schlussrunde. Besonders tragisch daran war, dass Veit Godoj nach 8 Siegen ausgerechnet hier seine makellose Bilanz verdarb. Mit dem Sieg über den späteren Aufsteiger Lasker III und der mit Abstand höchsten Brettpunktzahl unterstrich das Team aber die Ambitionen auf die Stadtliga. Die Zweite büßte ihre Chancen in der vorletzten Runde ein.
Happy-End für die Dritte: Erstmals nach der Wiederbelebung schafft sie den Aufstieg in die 3. Klasse, der man zuletzt 1973 angehörte. Dabei blieb die Mannschaft ungeschlagen. In dem 16jährigen Marco Ibrahim sowie in Marc Steinwand hatte sie ihre überragenden Spieler.

I. Mannschaft 1. Stadtklasse 15 : 3 Punkte 2. Platz
II. Mannschaft 2. Stadtklasse 11 : 7 Punkte 5. Platz
III. Mannschaft 4. Stadtklasse 15 : 3 Punkte 2. Platz
SG Siemens I
– SV Wilmersdorf III 6 : 2
– Berolina Mitte II 4 : 4
– Empor Berlin IV 7 : 1
– Lasker Steglitz III 4½ : 3½
– SC Kreuzberg VII 6½ : 1½
– König Tegel IV 4½ : 3½
– SK Turm 7 : 1
– Weißenseer SC 8 : 0
– SG Friesen / AdW IV 3½ : 4½
SG Siemens II
– Chemie Weißensee III 4½ : 3½
– SK Tempelhof III 4½ : 3½
– SW Neukölln II 5 : 3
– BSC Rehberge IV 5½ : 2½
– SK Zehlendorf III 3 : 5
– SW Lichtenrade III 4 : 4
– Narva Berlin 5½ : 2½
– SG Eckturm 3½ : 4½
– Turbine Berlin II 3 : 5
SG Siemens III
– Caissa / VfB Hermsdorf III 5½ : 2½
– König Tegel X 4 : 4
– TSG Oberschöneweide V 4 : 4
– Zitadelle Spandau V 6 : 2
– Narva Berlin II 6½ : 1½
– SK Tempelhof VI 6 : 2
– SG Hertha 06 IV 7 : 1
– TSG Fredersdorf II 4 : 4
– Marzahner SV III 4½ : 3½
Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Thomas Glatthor 1 0 + ½ ½ 1 0 1 ½
Veit Godoj 1 1 1 1 1 1 1 1 0
Brigitte von Herman   ½         1 1 0
Uwe Voigtländer 0 1 1 1 ½     1 1
Holger Axel Grün   ½ 1 0 + 1 1    
Dr. Hans Jung 1 0 0 1   0 1 1 1
Thomas Fröhlich 1 1 1 0 ½ 1 1 1 ½
Roland Gase 1 0 1 ½ 1   1 1 0
Uwe Rüthnick + 1 ½ ½ 1 ½ 0 ½  
Frank Thomas         1 0 1 + ½
Heinz König 1 0 1 1 1 1 +1 0 1
Manfred Leu ½ ½ ½ 0 0 0   ½ ½
Alois Hübner 1 ½ 0 ½ ½ ½ ½ ½ 0
Christian Janzen 0 ½ ½ 1 0 1 ½ 1 ½
Ivan Jurjevic 0   1 1 0 ½ 1   0
Siegfried Breiter 0   1   ½ ½ ½   ½
Hans-Joachim Schilly ½ 1 1 1 ½ ½ 1 0 ½
Klaus Meseck 1 ½ ½ 1 ½ 0 1 ½ 0
Otto Seidel       0          
Joachim Wehr               ½  
Lars Vollbrecht ½ ½ 0   +     ½ 1
Herbert Lemke 1 ½ ½ ½ ½ ½   1 ½
Klaus Becker           0 1    
Helmut Bolduan     0            
Wolfgang Nilius ½   0     +   0  
Jürgen Haufschild 0 ½   ½ 1 ½ 1   0
Ioannis Albantis ½ 1 1 1 0 + ½ 1 ½
Udo Schmidt + 0   1 1 + ½   1
Lothar Berg     ½ 0     1    
Marco Ibrahim + 1 1 1 1 1 1   ½
Jörg Steppat + 0   1 1 0 1 1 0
Bernhard Burchert               ½  
Marc Steinwand ½ 1 1 1 1 1 1 0 1

1 Unsere Dokumente weisen an dieser Stelle einen kampflosen Punkt für Frank Thomas aus. Dieser spielte jedoch offenbar in der 1. Mannschaft. Für die genannte Position kommt neben Heinz König noch Manfred Leu in Frage. Da möglicherweise ein Missverständnis bei der Übermittlung der Startnummer ("202" statt "203") vorliegt, ist ein Einsatz von König geringfügig wahrscheinlicher.

Farblegende
1. Mannschaft 2. Mannschaft 3. Mannschaft

BildBild

Übersicht BMM –– Vereinschronik