Bild Jugendarbeit seit 2003

Ein erstes zaghaftes Wieder-Aufblühen der Jugendarbeit begann 2002/03 mit dem Eintritt junger Spieler wie Sascha Agne, Leif Arndt, Jan Porschen, Tim Rettig, Mathias Wolf und Jean Steinberg. Im Frühjahr 2003 waren wir nach langer Zeit wieder einmal an einer Berliner Jugendmeisterschaft beteiligt – freilich mit sehr bescheidenem Erfolg. Von welchem Holze Siemens-Jugendspieler geschnitzt sind, bewies dort aber u.a. Leif Arndt: Nach 6 Niederlagen war ihm der letzte Platz in der U18 sicher. Doch er kämpfte auch in der letzten Runde vorbildlich und besiegte einen früheren Berliner Jugendmeister.

Die eigentliche Erfolgsgeschichte begann im Sommer des gleichen Jahres durch die Aufnahme einer Kooperation mit dem Herder-Gymnasium. Seither wird dort einer immer größer werdenden Gruppe von Kindern und Jugendlichen ein systematisches und niveauvolles Schachtraining geboten. Die besten Spieler aus dieser Arbeitsgemeinschaft finden den Weg in unseren Verein und verstärken unsere Mannschaften.
Nach wenigen Jahren etablierten wir uns unter den führenden Vereinen im Berliner Jugend- und Schulschach. Neben den sportlichen Erfolgen ist als besonderes Highlight zu vermelden, dass die Deutsche Schachjugend 2007 unserer Partnerschule das Qualitätssiegel "Deutsche Schachschule" verlieh.

Sportliche Erfolge

Die Schulmannschaften des Herder-Gymnasiums

Bild Unser Schwerpunkt liegt eindeutig auf dem Schach als Mannschaftssport. Hier haben wir unsere größten Erfolge errungen. Die Teams des Herder-Gymnasiums gehören immer zu den Besten ihrer Wettkampfklasse in Berlin, Medaillen bei den Berliner Meisterschaften sind der "Normalfall".
Erster großer Erfolg war der Gewinn der Berliner Meisterschaft der WK-III (13-14 Jahre) im Jahre 2006 und der anschließende 5. Platz bei der Deutschen Meisterschaft. In der Mannschaft standen Cara Hoffmann, Fabian Laude, Roland Pugliese, Jonas Pohl und Dmitry Chervyakov (siehe Foto links).
Drei Jahre später errang eine Herder-Schulmannschaft erstmals eine Bronze-Medaille bei der Deutschen Meisterschaft. Mit Leon Rolfes, Erik Nissen und Matthias Fluhr standen drei Spieler unseres Vereins in diesem Team.

Bei den ebenfalls jährlich ausgetragenen Schnellschach-Meisterschaften der Berliner Schulen sind unsere Spieler noch weitaus erfolgreicher, holen fast in jedem Jahr einen Berliner Meistertitel. Das kommt nicht zufällig, spielen hier doch 6 Schüler in einer Mannschaft und wird man somit für erfolgreiche Arbeit in der Breite belohnt.

Vereins-Jugendmannschaften

Um eine Zersplitterung der logistischen Kräfte zu vermeiden und auch mit Blick auf die unbefriedigende Organisation, haben wir bisher kaum an der Berliner Jugend-Mannschaftsmeisterschaft für Vereine teilgenommen. Ein erster Start erfolgte in der Altersklasse U14 im Jahre 2008, wo das Herder-Gymnasium Gastgeber des Turniers war. Unsere Schüler Robin Toebs, Leon Rolfes, Yiyang Huang, Erik Nissen, Tilman Brämick und Sebastian Nowak belegten einen guten 4. Platz.

Bild Erfolge bei der Berliner Jugend-Einzelmeisterschaft

Erster herausragender Erfolg im Einzelbereich nach sehr langer Zeit war der Vizemeistertitel der Altersklasse U14 durch Roland Pugliese im Jahre 2006. Auf dem Bild trägt er die Bronzemedaille, die aber durch eine spätere Korrektur noch versilbert wurde.
Fünf Jahre später wiederholte Leon Rolfes in der Altersklasse U16 diese Platzierung nach einem Stichkampf der drei Medaillengewinner.
Ansonsten sind liegt unser Leistungsanspruch bei einstelligen Tabellenplätzen. Hier eine kurze Übersicht der vorderen Platzierungen.

Jahr Klasse Platz Name
2004 U18 7. Sascha Agne
2006 U14 2. Roland Pugliese
2006 U14 4. Cara Hoffmann
2006 U16 6. Jan Porschen
2006 U16 7. Florian Schmidt
2007 U16 4. Jonas Pohl
2007 U16 5. Roland Pugliese
Jahr Klasse Platz Name
2008 U12 9. Yiyang Huang
2008 U16 7. Roland Pugliese
2008 U18 8. Florian Schmidt
2009 U14 8. Leon Rolfes
2010 U16 4. Leon Rolfes
2010 U16 8. Robin Toebs
2011 U16 2. Leon Rolfes
Jahr Klasse Platz Name
2011 U16 7. Jonas Brenck
2012 U18 9. Robin Toebs
2013 U16 6. Florian Suhre
2014 U16 6. Florian Suhre
2014 U16 8. Arman Pour Tak Dost
2015 U16 7. Daniel Lewin
2016 U16 8. Brian Heinze
Weitere Turniere

Bild Bild Bemerkenswerte Erfolge in weiteren Turnieren sind der Sieg von Robin Toebs und Yiyang Huang beim renommierten Abrafaxe-Kinderschachturnier 2006 und 2007 (jeweils U12, siehe Fotos) sowie der überlegene Erfolg unserer Schulmannschaft bei einem selbst ausgerichteten Turnier mit Deutschland-weiter Beteiligung im Sommer 2007.


BildBild

Vereinschronik –– Übersicht zur Jugendarbeit