Bild

Vereinsmeisterschaft im Schnellschach 2017

Wie im Vorjahr fand sich ein relativ kleines Feld zu unserer Schnellschach-Meisterschaft zusammen. Dabei galt erneut "Klasse statt Masse", hatten doch alle Spieler eine DWZ über 1600.
Bei der 10. Austragung dieses Titelkampfes siegte Thomas Glatthor zum 7. Male! Er hat die letzten sechs Meisterschaften lückenlos für sich entschieden. Heute gelangen Thomas 100% der Punkte, was freilich darüber hinweg täuscht, dass er in vielen Partien voll gefordert wurde und sich oft nur dank seiner überragenden Routine behauptete.
So gesehen gilt die Aussage "Jeder konnte Jeden schlagen" für das gesamte Feld. Im Tabellenbild wird dies erst ab Platz 2 deutlich. Kurioserweise reichten 50% für den Titel "Best of the Rest".
Ein kurzweiliges und gutklassiges Turnier, bei dem auch wieder für das leibliche Wohl gesorgt wurde, weckt bereits Vorfreude auf 2018. Dann hoffen wir auf ein ähnlich starkes, aber etwas größeres Feld. Ideen für eine modernere Bedenkzeitregelung sind gefragt und werden gern diskutiert.

Endstand

Platz Name                    DWZ  Pkt.     Feinwertungen

  1   Glatthor, Thomas        1971 5.0    11.0     7.0 11.00
  2   Binder, Thomas          1690 2.5    13.5     7.0  4.75
  3   Schilly, Hans-Joachim   1676 2.5    13.0     6.5  5.25
  4   Arndt, Leif             1643 2.5    12.5     6.0  4.25
  5   Suhre, Florian          1776 2.5    11.0     7.0  5.25
  6   Steinberg, Jean         1605 2.0    14.0     7.5  5.00
  7   Oelmann, Henry          1962 1.5    13.5     7.0  3.25
  8   Neuenbäumer, Jan-Holger 1912 1.5    11.5     7.5  2.75

Einzelergebnisse

Pl Name                    Pkt.     Rundenergebnisse

1  Glatthor, Thomas        5     2:1 4:1 7:1 3:1 6:1
2  Binder, Thomas          2.5   1:0 8:1 3:½ 6:1 5:0
3  Schilly, Hans-Joachim   2.5   7:½ 5:1 2:½ 1:0 8:½
4  Arndt, Leif             2.5   8:1 1:0 6:0 5:½ 7:1
5  Suhre, Florian          2.5   6:0 3:0 8:1 4:½ 2:1
6  Steinberg, Jean         2     5:1 7:0 4:1 2:0 1:0
7  Oelmann, Henry          1.5   3:½ 6:1 1:0 8:0 4:0
8  Neuenbäumer, Jan-Holger 1.5   4:0 2:0 5:0 7:1 3:½