Schulmeisterschaft 2005 – 5. Runde am 27.05.2005

Alexander Hardenberg – Tim Rettig0 : 1
Florian Schmidt – Sebastian Krieger1 : 0
Philipp Ernst – Bastian Rossel0 : 1
Cara Hoffmann – Roland Pugliese½ : ½
Dmitry Chervyakov – Jorin Diemer1 : 0
Jonas Pohl – Birtan Özel1 : 0
Matthias Roos – Niklas Rughöft0 : 1
Fabian Laude – Felix Piechowiak1 : 0
Christian Wandrei – Lukas Neumann1 : 0
Max Steinhausen – Robin Toebs½ : ½
Ertan Özel – Daniel Rozek– : +
Stephan Komoßa – Matthias Holz0 : 1
Simon Reinke – Pascal Rüthnick0 : 1
Michael Schneider – Marvin Itrich1 : 0
Oliver Voigt – André Rozek0 : 1
Michael Klös – Louis Matheoschat0 : 1
Gregor Rheinsberg – Kai Teschner1 : 0

Ordentliches Schach und auch für die Zuschauer begeisternde Partien gab es an den vorderen Brettern zu sehen. Tim und Florian wurden der Favoritenrolle gerecht. Ziehen sie so weiter, muss am Ende die Buchholz-Wertung entscheiden.
An Brett 3 zeigte Bastian einmal mehr seine Konzentrationsfähigkeit wenn es drauf ankommt. Cara und Roland lieferten sich einen Kampf bis zur letzten Sekunde. Am Ende wehrte Roland einen Bauerndurchbruch ab, überschritt aber die Zeit. Dmitry, Jonas, Niklas und Fabian halten Anschluss. Felix ließ in einer sehr ansehnlichen Partie allerdings eine gute Siegchance aus. Max spielte zum dritten Mal remis – diesmal hatte er wohl Robins Kampfgeist unterschätzt…
Schließlich wurde Gregor für seine Ausdauer im Training mit dem ersten Erfolg belohnt.

Spitzengruppe:
1./2. Florian Schmidt, Tim Rettig je 4,5 Punkte
3./4. Alexander Hardenberg, Bastian Rossel je 4 Punkte
5.-8. Cara Hoffmann, Sebastian Krieger, Roland Pugliese, Dmitry Chervyakov je 3,5 Punkte
9.-14. Philipp Ernst, Niklas Rughöft, Jonas Pohl, Daniel Rozek, Fabian Laude, Christian Wandrei je 3 Punkte