Runde 5 am 02.02.2006

Der Trend der letzten Tage konnte heute umgekehrt werden. 6 Siege frischen die Bilanz merklich auf. Cara und Roland bleiben in der absoluten Spitzengruppe, liegen jetzt sogar auf Medaillenrängen. Neben Roland ist auch Florian weiter ungeschlagen. Nach der langen Remisserie verbuchte er heute seinen ersten Sieg. Dies gelang auch Jean und Dmitry.

Cara und Roland gewannen erneut ohne allzu große Mühe und sind nun "best of the rest" hinter dem großen Favoriten Georg Kachibadze. Leider müssen sie morgen direkt gegeneinander antreten.
Zu sehr leichten Siegen kamen auch Jean und Florian. Hingegen bewies Jan erstmals Normalform und setzte sich mit einer schönen Partie gegen einen DWZ-höheren Gegner durch.
Unser internes Duell fand in Dmitry einen verdienten Sieger. Jonas hatte zwar lange Zeit eine Figur mehr, blieb jedoch mit seinem König im Zentrum und ließ gleich mehrere Figuren unentwickelt an ihrem Platz.

Fabian hatte seinen Gegner in der Eröffnung überspielt, reagierte dann jedoch auf dessen Gegenangriff viel zu nervös und schwächte unnötig seine Königsstellung. Das ging nicht lange gut. Sebastian hielt gegen einen Gegner mit ELO 2001 (vermutlich sein erster Zweitausender in einer Turnierpartie) über vier Stunden achtbar mit, musste dann aber doch dessen Überlegenheit anerkennen.


Bild Bild
Jan kommt mit der ersten guten Partie
wieder in die obere Tabellenhälfte.
Cara und Roland gemeinsam in der Spitzengruppe.
Morgen werden sie sich gegenüber sitzen.
Bild Bild
Dmitry und Jonas zu Beginn ihrer interessanten Partie. Fabian kiebitzt bei Dmitry. Wenig später erforderte aber die eigene Partie ungeteilte Aufmerksamkeit.