Schulmeisterschaft 2007 – 1. Runde am 05.03.2007

Jonas Pohl – Yann Paul Hartmann1 : 0
Nino Küntzel – Florian Schmidt+ : –
Alexander Hardenberg – Dehua Duan0 : 1
Sam Baraz – Roland Pugliese0 : 1
Cara Hoffmann – Aptin Haerian– : +
Nicolas Rek – Daniel Rozek1 : 0
André Rozek – Alexander Franz1 : 0
Tom Castendyk – Louis Matheoschat1 : 0
Khai Van Tran – Yiyang Huang0 : 1
Sebastian Maaßen – Robin Toebs0 : 1
Leon Rolfes – Jonas Brenck1 : 0
Michael Lu – Lukas Grünbeck0 : 1
Erik Nissen – Mateusz Lewandowski1 : 0
Martin Wu – Tilman Brämick0 : 1
Sebastian Nowak – Charlotte Kappler1 : 0
Luis Kindermann – Julian Rausch0 : 1
Lukas Eichner – Filip Sacha1 : 0

Die erste Turnierrunde hält immer einige Überraschungen bereit, aber diesmal startete unsere Schulmeisterschaft gleich mit einem Paukenschlag. Dafür sorgte Dehua mit einem blitzsauber erspielten Sieg in der längsten Partie des Tages gegen den Drittplatzierten der beiden letzten Jahre. Mit einer völlig überraschenden Idee bot er ein Springeropfer an. Dessen Annahme hätte Alex schließlich 2 Leichtfiguren für Turm und Bauer erbracht. Zusätzlich konnte Dehua auf einen sehr starken Freibauern bauen. So lehnte Alexander das Opfer ab und musste beim nächsten Abtausch feststellen, dass er wegen Turmverlust nicht wiedernehmen konnte. In der Folge setzte Dehua seinen Vorteil souverän um.
Schöne Erfolge gab es für Nicki und Tom. Ersterer gefällt erneut durch sein ehrgeiziges Spiel und nimmt Anlauf, sich für unser Liga-Team zu qualifizieren. Tom hatte schon in der Schnellschachmannschaft auf sich aufmerksam gemacht und gewann heute gegen einen fast 5 Jahre älteren und gewiss nicht schwachen Spieler eine sehr ordentliche Partie.