Tagesbericht vom 11.01.2008

Am vorletzten Turniertag konnten unsere Spieler leider erneut nur in den Herder-internen Partien volle Punkte einfahren. Dies gelang heute Yann Paul und Tilman. Vor allem Tilmans Partie gegen Erik war sehenswert. Mit gekonnter Endspieltechnik und dem Entschluss zu einem Läuferopfer im richtigen Moment, verdiente er sich den Sieg. Tilman ist nun unser bester U14-Spieler und kann morgen noch um einen Platz in der oberen Hälfte kämpfen.

Ansonsten stehen nur zwei Remisen auf der Habenseite. Kevin und Roland verdienten sich die halben Punkte durch kämpferischen Einsatz aus bereits deutlich schlechteren Stellungen heraus. Roland remisierte dabei mit dem erst 8jährigen Leonid Sawlin, der hier das U16-Feld tüchtig aufmischt und dem Top-Favoriten die einzige Niederlage beibrachte.

In den übrigen Partien der 6. Runde standen wir auf der Verliererseite. Ärgerlich war vor allem, dass zwei Partien durch elementare Dameneinsteller verloren gingen. Vorbildlich kämpfte hingegen Florian. Doch nach weit über 5 Stunden musste auch er die Überlegenheit des Gegners anerkennen. Morgen hat er noch einmal die Chance, die angestrebten 3½ Punkte komplett zu machen.


Bild Bild
Roland remisierte gegen den jüngsten U16-Teilnehmer. Tilman ist im Moment unser bestplatzierter U14-Spieler.