DSSM-LIVE-Ticker

Mit zeitnahen Informationen hielten wir unsere Besucher während der Deutschen Meisterschaft 2009 auf dem Laufenden. Es hat sich gelohnt.

11.05.2009 – 23:30 Uhr

Die 10-Minuten-Verspätung der Bahn war so ziemlich die größte Panne dieser Tage. Toller Empfang durch unsere Eltern auf dem Berliner Hauptbahnhof.

11.05.2009 – 18:50 Uhr

Lesen Sie im detaillierten Bericht über das Herzschlagfinale der 7. Runde und den Gewinn der Bronzemedaille. In den letzten drei Tagen hat sich ein Super-Team zusammengefunden und einen der größten Erfolge des Berliner Schulschachs erreicht.
Gern denken wir auch an die Siegerehrung mit einer sehr gelungenen Präsentation der Organisatoren zurück.

Unser Team trifft um 21:16 Uhr in Berlin ein. Der Pokal ist schon da.

Auch in den nächsten Tagen werden die Berichte hier noch um viele Impressionen, Statistiken und mit Fotos ergänzt.

11.05.2009 – 11:00 Uhr

JAAAAAAAAA – SIEG – Medaille
Alles weitere später…

11.05.2009 – 07:30 Uhr

Auf zur letzten Runde: Noch 6 Mannschaften kämpfen um die Medaillen. Der Stand an der Spitze ist ungeheuer spannend. Kaum zu glauben: Wir gehören zu diesem Sextett, haben noch theoretische Chancen auf Bronze – allerdings nur sehr theoretisch, denn heute geht es gegen die Nummer 1 der Setzliste. Karlsruhe hat an Brett 1 einen Spieler mit DWZ 2200…
Egal: Für uns ist dieses Spiel die Zugabe auf ein phantastisches Wochenende, eine positive Punktbilanz ist schon jetzt sicher.

Wenn die Bretter abgebaut sind, erwarten wir die Hessische Kultusministerin zur Siegerehrung. Gewiss lassen sich die Veranstalter auch für die Abschlussveranstaltung etwas einfallen.

10.05.2009 – 22:00 Uhr

Schwer erkämpfter Sieg bringt uns wieder in die Spitzengruppe. Kevin und Matthias gewinnen, Margarita rettet etwas glücklich das Remis.
Schon vor dem morgigen Schlusstag steht fest, dass wir hier einen Riesenerfolg erreicht haben. Morgen folgt die Kür…

10.05.2009 – 14:40 Uhr

Gegen das in den ersten Runden dominierende Team aus Sachsen gab es nun unsere erste Niederlage. Margarita remisiert gegen den Dritten der Deutschen Meisterschaft.
Bei tollem Wetter freuen wir uns jetzt auf den Besuch eines Freizeitbades und die Grillparty vor der Abend-Runde. Dann wartet sicher erneut ein sehr starker Gegner auf uns.

10.05.2009 – 11:10 Uhr

Was ist hier eigentlich los? – Sieg gegen das bislang ungeschlagene Team aus Heilbronn!
Margarita macht mit Dauerschach in besserer Stellung gegen einen mehr als 200 DWZ-Punkte stärkeren Gegner alles klar. Siege für Kevin und Erik.

09.05.2009 – 21:15 Uhr

Der Traum geht weiter: Erneut Unentschieden gegen eine weit vor uns gesetzte Mannschaft. Details im ausführlichen Spielbericht.
Nach diesem ereignisreichen und rundum erfreulichen Tag werden wir gewiss gut schlafen können …

09.05.2009 – 14:50 Uhr

Sensationelles 2:2 gegen den Bayern-Meister. Der an Nummer 4 gesetzte Gegner bot mit Hanna-Marie Klek eine Nationalspielerin der Frauen auf und schien insgesamt an allen Brettern etwas stärker besetzt. Doch Matthias punktete mit einem Super-Endspiel und auch Kevin verwertete seinen Mehrbauern souverän.
In der Pause vor der 3. Runde am Abend tun wir etwas für den Geschichtsunterricht, besuchen die alten Römer auf der Saalburg.

09.05.2009 – 10:30 Uhr

Auftakt nach Maß: Der Gastgeber konnte uns nicht ernsthaft fordern und so erspielten Margarita, Leon, Kevin und Erik mit attraktiven Partien einen klaren Sieg.
Die schweren Brocken warten aber nun sicher in den nächsten Runden.

08.05.2009 – 21:00 Uhr

Wir sind gut in Bad Homburg angekommen und haben es uns in der Jugendherberge gemütlich gemacht. Das Abendessen war gut und auch die Eröffnungsveranstaltung ist überstanden. Unsere Kids nutzen die freie Zeit bei gutem Wetter für Sport und Spiel.
In der Setzliste sind wir an Nummer 9 eingereiht, also gerade noch in der oberen Hälfte. Ein Top-Ten-Platz sollte machbar sein.
Morgen geht es gegen das Team des Gastgebers. Wir sind für dieses Spiel optimistisch.