Schulmeisterschaft 2009 – 6. Runde am 29.05.2009

Tilman Brämick – Dmitry Chervaykov0 : 1
Kevin Song – Roland Pugliese½ : ½
Jonas Brenck – Leon Rolfes0 : 1
Sebastian Nowak – Khai Liem Tran1 : 0
Erik Nissen – Sebastian Maaßen1 : 0
Khai Van Tran – Matthias Fluhr0 : 1
Julian Rausch – Sam Baraz1 : 0
Maximilian Ringleb – Lukas Eichner1 : 0
Julian Beuchert – Julius Richter1 : 0
Yiyang Huang – Moritz Matthies1 : 0
Dehua Duan – Oliver Stoll0 : 1
Lukas Grünbeck – Julian Lohbreier1 : 0
Julius Tens – Arda Yolci½ : ½
Tim Gabriel – Jacky Cheung0 : 1
Aptin Haerian – John Luo0 : 1
Linus Dilewski – Onur Gecay1 : 0
Deniz Leon Ochmann – Björn Daase½ : ½
Martin Wu – Marcel Kroppenstedt– : +
Jonas Beuchert – Jonathan Geuter1 : 0
Vincent Freytag – Florian Junge1 : 0
Johanna Ettingshausen – Anton Hopmann0 : 1
Milan Düwel – Daniel Lisunkin1 : 0
Marie-Luise Darsow – Anton Borusan0 : 1

Zunächst waren die Trainer heute etwas enttäuscht, dass einige Partien recht schnell und nach drastischen Fehlern zu Ende gingen. Doch dann wurden wir mit spannenden Partien entschädigt.
Für die größte Aufmerksamkeit sorgte der Zeitnotkrimi am 8. Brett: Maxi blieb äußerlich bemerkenswert ruhig, fand im Turmendspiel einen hübschen Trick zur Entscheidung und schaffte dann auch noch das Matt mit ca. 10 Sekunden Restbedenkzeit.
Am Spitzenbrett entschied ein "Matt aus heiterem Himmel" den Tag: Mit Springer auf h3 und Läufer auf der langen Diagonale sicherte dich Dmitry weiterhin die alleinige Führung. Gutes Schach boten die Akteure auch an Brett 2: Mit wenig Bedenkzeit und einer Minusqualität willigte Roland ins Remis ein. Er hatte eine optisch vielversprechende Stellung doch ein zwingender Gewinnweg war nicht zu sehen. Der Blick auf die Tabellenspitze zeigt, dass uns drei spannende Schlussrunden bevorstehen.

Unter den Verlierern dieser Runde ist vor allem Moritz hervorzuheben. Er lieferte Yang eine mutige Partie auf Augenhöhe. Im entscheidenden Moment hätte ein Zwischenschach seine Chancen weiter verbessert. Statt dessen brachte Moritz die angegriffene Dame gleich in Sicherheit und büßte einen wertvollen Bauern ein.

Tabellenspitze:
1. Dmitry Chervyakov 5½ Punkte
2. Leon Rolfes 5 Punkte
3. – 7. Roland Pugliese, Sebastian Nowak, Kevin Song, Matthias Fluhr und Erik Nissen je 4½ Punkte
8. – 15. Tilman Brämick, Khai Liem Tran, Oliver Stoll, Jonas Brenck, Yiyang Huang, Maximilian Ringleb, Julian Rausch, Julian Beuchert je 4 Punkte