Tagesbericht vom 05.02.2010

Auch nach dem heutigen Tag mischen unsere Spieler kräftig mit. Fünf von ihnen haben nun über 50% im Zwischenklassement. Margarita und Leon liegen sogar nur einen halben Punkt hinter der Spitze.

Für das größte Interesse sorgte die Paarung zwischen Leon und Kevin. Leon packte – wohl auch als Trotzreaktion nach der gestrigen Niederlage – eine Fallenvariante des Skandinavischen Gambits aus. Die Rechnung ging auf und so sah sich Kevin sehr bald unlösbaren Problemen gegenüber. Nachdem Leon an einer Stelle den sofortigen Gewinn ausließ, wurde es mit Dame + 2 Bauern gegen Turm + 2 Leichtfiguren noch einmal knapp, aber die exponierte Stellung des weißen Königs sorgte für die Entscheidung zugunsten von Leon.

Tilman holte ein sicheres Remis gegen den um fast 500 DWZ-Punkte höher gesetzten Maxim Maslov und setzte sich ebenso in der oberen Hälfte fest, wie Robin nach dem zweiten Sieg in Folge. Heute kam Robin gegen einen Gegner mit passiver Spielanlage wesentlich besser klar, als vor zwei Tagen. Geduldig verbesserte er die Stellung seiner Figuren, während ein gegnerischer Läufer hinter der Bauernkette eingesperrt blieb. Der Vergleich mit einem Bauern drängte sich auf, aber ein Bauer hätte wenigstens vorwärts ziehen können… Als dann der Läufer von Weiß endlich mobilisiert werden sollte, stand Robins Springer schon für die entscheidende Gabel bereit.

Zweiter Sieg auch für Maxi. Unser Jüngster ist nun endgültig im Turnier angekommen und besiegte einen gestandenen U16-Spieler problemlos.

Jonas überzeugte mit einem weiteren stark erarbeiteten Remis gegen Kian Raulin. Sein Gegner war in ganz jungen Jahren immerhin die klare Nr. 1 des Berliner Schachs in diesen Jahrgängen gewesen. Heute verlor Jonas früh zwei Bauern. Eine ungedeckte Figur(!) ermöglichte Kian einen effektvollen taktischen Schlag. Doch Jonas blieb abgeklärt, verteidigte sich offensiv und am Ende musste der Gegner froh sein, in schon bedenklicher Stellung Jonas gerade noch zu einem Dauerschach zwingen zu können.

Einzig Sebastians Niederlage trübt die sehr erfreuliche Tagesbilanz. Der jüngere Gegner hatte heute deutlich mehr Biss und trug seinen Angriff überzeugend vor.

Bild Bild
Rundenbeginn für Maxi und Jonas
Es wurde ein erfolgreicher Tag.
Tilman spielt ein Super-Turnier, setzt sich oben fest.
Bild Bild
Leon ist noch ganz vorn dabei. Braucht jemand Nachhilfe?