Tagesbericht vom 06.02.2010

Auch nach der vorletzten Runde können wir auf einen erfolgreichen Tag blicken.
Leon gewann gegen den wie immer zäh arbeitenden Justin Strowig. Nachdem er einige gute Möglichkeiten ausgelassen hatte, profitierte er dann von der Fehleinschätzung des Gegners bei einem Abtausch. Nun liegt er vor dem morgigen Showdown in einer Spitzengruppe von fünf punktgleichen Spielern.

Dicht dahinter lauert Margarita nach dem heutigen achtbaren Remis gegen ihren Vereinskameraden Jan Paul Cremer.

In der oberen Tabellenhälfte liegen auch Robin und Tilman. Robin kam im direkten Duell heute mit einem blauen Auge davon, als Tilman zunächst einen Figurengewinn durch eine hübsche Eröffnungsfalle ausließ und statt dessen einen Bauern abgab. Später eroberte Tilman dann für diesen Bauern eine Qualität und man einigte sich auf ein durchaus korrektes Remis.

Während Kevin nach der zweiten Niederlage in Folge etwas abgerutscht ist, konnten unsere drei weiteren Spieler heute gewinnen.
Sebastian besiegte den jüngsten Teilnehmer unspektakulär und sicher. Jonas und Maximilian erarbeiteten sich nach und nach kleine Vorteile, die sie geduldig ausbauten.

Insgesamt können wir schon jetzt ein sehr positives Fazit ziehen. Selbst wenn morgen noch einmal hammerharte Aufgaben warten, ist das Gesamtresultat unserer Teilnehmer besser als in den beiden letzten Jahren.

Bild Bild
Robin und Tilman zu Beginn ihrer Partie
1.d2-d4 kam überraschend für Schwarz.
…und später bei Erfassung und Analyse am PC
Bild Bild
Endlich der zweite Sieg für Sebastian Leon – bitte immer so konzentriert!