Schulmeisterschaft 2010 – 2. Runde am 16.04.2010

Vincent Freytag – Leon Rolfes0 : 1
Margarita Kostré – Yann Paul Hartmann1 : 0
Julius Tens – Kevin Song0 : 1
Yiyang Huang – Arda Yolci1 : 0
Lukas Eichner – Matthias Fluhr0 : 1
Tilman Brämick – Dehua Duan1 : 0
Sebastian Nowak – Oliver Stoll1 : 0
Linus Dilewski – Jonas Brenck0 : 1
Julian Beuchert – Julian Rausch0 : 1
Deniz Leon Ochmann – Jan Kliewer1 : 0
Lukas Gunsam – Khai Liem Tran0 : 1
Sebastian Maaßen – Björn Daase1 : 0
Maximilian Ringleb – Erik Nissen½ : ½
Lukas Grünbeck – Tim Gabriel1 : 0
Tom Bleyer – Aptin Haerian1 : 0
Dewei Duan – Anton Hopmann0 : 1
Jacky Cheung – Thomas Wiehe1 : 0
Ioana Floroiu – Jonathan Geuter0 : 1
Florian Junge – Joschua Geuter1 : 0
Yilin Huang – Julius Richter0 : 1
Moritz Matthies – Leonard Hackel1 : 0
Jonas Beuchert – Daniel Lisunkin½ : ½
Pablo Schlesselmann – Kaan Nurdogan1 : 0
Malte Radde – Julius Rußmann1 : 0
Felix Roth – Maral Togtokhbaatar1 : 0
Niko Wolf (spielfrei) 

25 Partien an einem Tag ohne Absage oder Verlegung – das dürfte Herder-Rekord sein: Glückwunsch zu dieser Disziplin.
Am Brett gab es heute meist Siege der Favoriten, doch in vielen Fällen wurden sie hart gefordert. In der längsten Partie des Tages gewann Matthias durch ein Kurzschluss-Matt in zweischneidiger Stellung. Auch Arda war dicht an einer Überraschung. Oliver spielte gegen Sebastian lange mit Läuferpaar und Mehrbauer gegen einen Turm – bis dann doch einer der Läufer eingeklemmt und erobert wurde.
Unter den Remisen ist das von Daniel hervorzuheben, der sich hier sogar etwas mehr hätte zutrauen können. Lukas Gunsam konnte erneut lange Zeit auf Augenhöhe mitspielen.
Tilman gewann die Partie zweier DSSM-Kandidaten und Pablo freute sich über den ersten Sieg eines Fünftklässlers gegen einen älteren Spieler.