Tagesbericht vom 03.02.2011

Zwei Runden vor Schluss liegen Margarita und Leon auf Medaillenplätzen – jetzt geht es um die Big Points. Heute waren beide an den längsten Partien des Tages beteiligt. Margarita spielte schließlich eine manchmal vielleicht etwas besser stehende Partie remis. Sie bleibt damit weiter ungeschlagen. Kurz zuvor hatte Leon nach langem Kampf das interne Duell gegen Jonas für sich entschieden. Jonas verlor zwar früh einen Springer für zwei Bauern, stellte dem Favoriten aber immer wieder Probleme.

Unentschieden endeten auch die Partien von Matthias und Maxi, jeweils gegen höher eingestufte Konkurrenten. Nach etwas farblosem Verlauf landete man in Schwerfiguren-Endspielen, die für unsere Vertreter – zumindest für Maximilian – leicht vorteilhaft waren. Die beiden Schwarzremisen gehen also in Ordnung.

Die U18-Spieler konnten leider erneut keine Punkte beisteuern. Kevins Gegner eroberte früh einen Bauern und verwertete diesen Vorteil routiniert im Endspiel. Raphael gewann in interessanter Stellung eine Figur. Das war sicher kein Opfer seines Gegners, doch dessen Gegenangriff wurde nach und nach so stark, dass er sich noch durchsetzte.

Bild Bild
Mit dem Damengambit begann eine lange und aufregende Partie. Wenn Raphael so da sitzt,
heckt er sicher einen gemeinen Plan aus.
Bild Bild
Drei solche UFOs schweben unter der Hallendecke.
Wer kennt sich in Kunstgeschichte aus?
Ist das Jugendstil?
Synchrone Denkarbeit – gleiches Ergebnis:
Matthias und Maxi remisierten heute.