Schulmeisterschaft 2011 – 1. Vorrunde

5. Runde am 11.03.2011
John Huynh – Daniel Lewin0 : 1
Björn Daase – Marian Hauser0 : 1
Malte Radde – Felix Roth1 : 0
Julius Richter – Atheenan Kumaran1 : 0
Ioana Floroiu – Julius Rußmann1 : 0
Amin Thainat – Severin Göbel0 : 1
Krystian Böhm – Firat Soman1 : 0
Dewei Duan – Joschua Geuter½ : ½
Marek Bartusch – Erik Laurisch0 : 1
Hermann Rust – Johannes Lux1 : 0

Bild An den vorderen drei Brettern ging es heute darum, sich aus eigener Kraft für das Finalturnier zu qualifizieren. Daniel gelang dies mit einem weiteren sicheren Sieg. Malte musste etwas mehr Widerstand brechen – letztlich setzte sich mit ihm der ernsthaftere Spieler durch. Eine Überraschung ist hingegen, dass auch Marian den Sprung zu den "Großen" geschafft hat. Nach einem frühen Damengewinn ließ er nichts mehr anbrennen. Nun muss Marian zeigen, dass er es schafft, sich zu konzentrieren und die ganz schwierigen Turnierpartien zu bestehen.
Platz 4 für Ioana ist eine weitere Bestätigung ihres Aufwärtstrends. Heute profitierte sie davon, dass Julius von der "Herder-Krankheit" befallen wurde, bei Zeitnot nicht rechtzeitig in einen schnelleren Spielmodus umzuschalten.
Kampfgeist bewiesen die Spieler der Klasse 7d. Bisher arg gebeutelt, kamen sie heute zu drei verdienten Siegen. Krystian konnte sich damit sogar noch in die obere Tabellenhälfte schieben. Nur Amin schaffte es noch nicht, die Ruhe und Konzentration für eine erfolgreiche Partie aufzubringen.
Pablo fehlte heute wegen Krankheit, sein Turnierergebnis wird man also nicht nur nach der Papierform bewerten können.

Alle Details sind der Abschlusstabelle zu entnehmen.

4. Runde am 04.03.2011
Daniel Lewin – Malte Radde1 : 0
Atheenan Kumaran – Björn Daase0 : 1
Marian Hauser – Ioana Floroiu1 : 0
John Huynh – Pablo Schlesselmann1 : 0
Julius Rußmann – Amin Thainat1 : 0
Joschua Geuter – Julius Richter0 : 1
Johannes Lux – Felix Roth– : +
Severin Göbel – Marek Bartusch1 : 0
Firat Soman – Dewei Duan1 : 0
Krystian Böhm – Hermann Rust1 : 0
Erik Laurisch spielfrei 

Ist Daniel noch zu stoppen? Heute setzte er sich erneut sehr souverän durch und hat nun einen ganzen Punkt Vorsprung. Auf Platz 2 folgt überraschend mit Marian ein weiterer Fünftklässler. Schade, dass er es im Training noch an der Konzentration fehlen lässt, die ihm im Turnier hilft, so weit vorn zu landen. Auch John, Björn und Malte folgen mit 3 Zählern und werden in der Schlussrunde um die begehrten Plätze in der "großen" Meisterschaft kämpfen.

3. Runde am 25.02.2011
Björn Daase – Daniel Lewin0 : 1
Malte Radde – John Huynh1 : 0
Ioana Floroiu – Joschua Geuter1 : 0
Marek Bartusch – Atheenan Kumaran0 : 1
Marian Hauser – Firat Soman1 : 0
Amin Thainat – Johannes Lux1 : 0
Pablo Schlesselmann – Dewei Duan1 : 0
Julius Richter – Julius Rußmann½ : ½
Felix Roth – Hermann Rust1 : 0
Erik Laurisch – Krystian Böhm0 : 1
Severin Göbel spielfrei 
Bild

Auch heute waren wir noch weit von ordentlichen Schachpartien entfernt. Verpasste Chancen und ärgerlich schnelle Niederlagen sorgten für manch enttäuschtes Gesicht. Vieles davon wäre zu vermeiden gewesen, hätte man sich im richtigen Zeit etwas mehr Zeit genommen.
So langsam kristallisiert sich aber heraus, wer für die Plätze im "großen" Herder-Turnier in Frage kommt. Zwei spannende Runden stehen uns noch bevor.

2. Runde am 18.02.2011
Atheenan Kumaran – Ioana Floroiu½ : ½
Johannes Lux – Björn Daase0 : 1
Marek Bartusch – Malte Radde0 : 1
Daniel Lewin – Marian Hauser1 : 0
Julius Rußmann – John Huynh0 : 1
Joschua Geuter – Felix Roth½ : ½
Hermann Rust – Julius Richter0 : 1
Krystian Böhm – Pablo Schlesselmann0 : 1
Erik Laurisch – Amin Thainat0 : 1
Firat Soman – Severin Göbel1 : 0
Dewei Duan spielfrei 

Heute gab es weitgehend Favoritensiege. Eine kleine Überraschung war der schnelle Sieg von John gegen Julius. Er gehört nun zu dem kleinen Feld von Spielern mit zwei Siegen. Das erste Remis des Turniers kam zustande, als Ioana gegen Adi am Ende zwei Springer übrig behielt. Felix rettete sich bei materiellem Rückstand geschickt in ein lupenreines Dauerschach.
Newcomer Severin fing Firats Dame früh ein, doch mit tollem Kampfgeist konnte sich sein Gegner noch befreien und nach und nach das Material zurück erobern. Amins erster Sieg täuscht nicht darüber hinweg, dass er und seine Klassenkameraden noch viel Nachholebedarf haben.

1. Runde am 11.02.2011
Felix Roth – Julius Rußmann0 : 1
Amin Thainat – Atheenan Kumaran0 : 1
Björn Daase – Firat Soman1 : 0
Julius Richter – Marek Bartusch0 : 1
Marian Hauser – Krystian Böhm1 : 0
Ioana Floroiu – Hermann Rust1 : 0
John Huynh – Erik Laurisch1 : 0
Severin Göbel – Johannes Lux0 : 1
Pablo Schlesselmann – Joschua Geuter0 : 1
Dewei Duan – Daniel Lewin0 : 1
Malte Radde spielfrei 

In der Auftaktrunde dominierten noch Partien, die weit von dem entfernt waren, was wir im Training – und auch schon in Wettkämpfen – gezeigt haben. Lediglich Joschua und Pablo lieferten sich eine lange und sehenswerte Partie. An den übrigen Brettern war meist bereits nach einer Viertelstunde das Ergebnis zu notieren.
Dabei trumpften unsere Fünftklässler heute stark auf. Dort wo sie gegen ältere Rivalen antraten, setzten sie sich fast immer sicher durch. Nur Björn konnte diesen Trend durchbrechen und die Ehre der "Großen" ein klein wenig retten.