Schulmeisterschaft 2013 – Gruppe A – 4. Runde am 26.04.2013

Florian Suhre – Yiyang Huang0 : 1
Rachela Rosenhain – Konstantin Bobenko1 : 0
Jonas Brenck – Julian Rausch1 : 0
Julian Beuchert – Deniz Leon Ochmann½ : ½
Severin Göbel – Arman Pour Tak Dost0 : 1
Daniel Lewin – Jonas Beuchert½ : ½
Pablo Schlesselmann – Duc Anh Tran1 : 0
Lazar Daskalov – Marian Hauser0 : 1
Julius Rußmann – Tim Gabriel0 : 1
Julian Egbert – Firat Soman1 : 0
Malte Radde – Moritz Nadolny1 : 0
Jonathan Kaatz – Kristoffer Sturm0 : 1
Moritz Matthies – Niko Wolf1 : 0
Lukas Gunsam – Björn Daase1 : 0
Marvin Kell spielfrei 

Ist das schon die Vorentscheidung? In der aktuellen DWZ-Liste liegen Florian und Yiyang fast gleichauf. Am Brett konnte der Titelverteidiger den Ansturm des Herausforderers noch einmal abwehren. Florians Qualitätsopfer für weit vorgerückte Bauern reichte nicht ganz.
Im Verfolgerfeld lauert Rachela. Sie gewann das zweite interne Duell des DSSM-Teams nacheinander. Im Kreise ihrer Teamgefährten überzeugte vor allem Marian mit einem genau berechneten Bauernendspiel.
Schulbuchmäßig ging es auch an einem der hinteren Bretter zu: Malte überzeugte mit dem klassischen Läuferopfer auf h7.

Für das Zitat des Tages sorgte hingegen Moritz Matthies. Er bemerkte heute, dass es doch ganz angenehm sei, mal ohne Zeitnot zu spielen. Eine weise Erkenntnis nach unzähligen nur auf der Uhr verlorenen Partien in sechs Jahren…