Schulmeisterschaft 2014 – Gruppe A – 1. Runde am 14.03.2014

Raphael Lagunow – Julius Wolff1 : 0
Tim Gabriel – Rachela Rosenhain0 : 1
Florian Suhre – Julian Egbert½ : ½
Lukas Gunsam – Daniel Lewin0 : 1
Konstantin Bobenko – Jannik Napp1 : 0
Patrick von Moltke – Arman Pour Tak Dost0 : 1
Tom Kirstein – Julius Rußmann1 : 0
Jonathan Kaatz – Malte Radde1 : 0
Pablo Schlesselmann – Marvin Kell0 : 1
Moritz Matthies – Marian Hauser1 : 0
Severin Göbel – Johanna Kluge1 : 0
Calvin Ngyuen – Duc Anh Tran0 : 1
Kristoffer Sturm – Lisa Sahtout1 : 0
Nikita Milto – Firat Soman0 : 1
Brian Heinze – Simon Pechstein1 : 0
Yannik Waetzmann – Lazar Daskalov0 : 1
Avetis Navasardyan – Moritz Nadolny1 : 0

Erste Runde – Erste Überraschungen! Die beiden bestplatzierten Spieler des Vorjahres, die auch diesmal dabei sind, kamen nicht ungerupft über den Tag.
Vizemeister Pablo musste gegen Marvin so lange um den Endspielvorteil kämpfen, dass am Ende die Zeit fehlte.
Julian lieferte dem Vorjahres-Vierten einen tollen Kampf. Lange hatte er eine Qualität mehr. Schließlich sorgte in einer zwei- bis dreischneidigen Stellung ein Dauerschach für die Punkteteilung. Die Partie war am Abend Hauptgegenstand der Diskussionen im Siemensstädter Vereinstraining. Schön, dass sich dort auch die Spieler der 1. Mannschaft nicht zu schade sind, unsere Partien zu analysieren.
Auch an vielen weiteren Brettern gab es lange anstrengende Kämpfe zu sehen. Hier sind vor allem die Duelle zwischen Moritz und Marian sowie zwischen Kristoffer und Lisa zu erwähnen.