Schulmeisterschaft 2014 – Gruppe B – 3. Runde am 04.04.2014

Nikolas Rietschel – Alec Dücker0 : 1
Theo Funke – Daniel Duchowny1 : 0
Aram Azarvash – Arman Manukyan0 : 1
Navenan Kandeepan – Ferdinand Keune0 : 1
Gay Filip Fait – Theodor Schucht0 : 1
Lisa Kirchhoff – Bjarne Weigelt1 : 0
Emilio Giucci – Andrei Sahakiants0 : 1
Hans Cölln – Truc Lam Tran0 : 1
Aren Manukyan – Frederick Lau1 : 0
Max Kanngießer – Felix Schuster0 : 1
Ronen Werner spielfrei 

Freude hier – verpasste Chancen dort: So läuft es bei jedem Schachturnier. Freude gab es heute vor allem bei unseren armenischen Zwillingen: Doppelsieg für Arman und Aren. An den beiden Spitzenbrettern konnten sich nicht unerwartet die Sechstklässler gegen die um ein Jahr jüngeren Herausforderer behaupten. Wäre es nicht so, hätten wir im Training etwas falsch gemacht.
Auf dem Sprung nach vorn präsentiert sich Lisa. Da kann man über erste weiterführende Turnierstarts nachdenken.

Verpasste Chancen sah der Trainer vor allem bei Hans und Max. Max kam mit einem Turm gegen zwei Bauern ins Endspiel, schaffte es aber nicht, den letzten Freibauern zu stoppen.
Hans spielte einen begeisternden Angriff und zerrte Trucs König weit ins Freie. Es gab so viele aussichtsreiche Fortsetzungen, dass er sich dann im Gestrüpp dieser Varianten verlief.

An der Tabellenspitze liegen Alec und Theo mit je drei Siegen. In Lauerstellung folgen Arman und Ferdinand mit je 2½ Zählern.