Impressionen aus Bad Homburg

Bild Unser Wohnzimmer

Die Partien der Deutschen Schulschach-Meisterschaft werden in der Bad Homburger Jugendherberge in einem großen Saal ausgetragen. Für die Paarungen 1 bis 3 ist ein gesonderter Raum reserviert. Seit 2015 – also fünf Jahre in Folge – haben wir all unsere Spiele in diesem Extra-Raum austragen können.

Kuriose Beobachtungen beim Tandem-Turnier

Coco bildete mit einer Freundin ein starkes Team für das Tandem-Turnier. Fünf Punkte hatten sie nach sieben Runden auf dem Ergebniszettel. Da war der selbstgewählte Kampfname "Schach-Queens" wirklich standesgemäß. Zufällig beobachtete der Betreuer ausgerechnet eine Partie, in der Cocos König drei oder vier Züge lang im Schach stand. Als dies bemerkt wurde, nahm man die regelwidrigen Züge zurück, Coco dachte laaange nach und … setzte dann einzügig matt.
Noch größeres Erstaunen gab es beim Blick auf den Kampfnamen der Gegner: Es waren die "Coco-Kings", also wohl ihr heimlicher Fanclub.

Bild Bild Zwei historische Bilder

Der Ausflug auf die Saalburg fand – nach anfänglichem Murren und Knurren – doch noch große Begeisterung, spätestens als wir auch die Brettspiele der alten Römer ausprobieren durften. Der Betreuer erfüllte sich schließlich einen lang gehegten Wunsch und fotografierte das heutige Team an gleicher Stelle wo seinerzeit 2006 das legendäre Teamfoto von Herderschachs erster DSSM-Teilnahme entstanden war.

Linkes Foto: Fabian Laude, Roland Pugliese, Jonas Pohl, Cara Hoffmann, Dmitry Chervyakov
Rechtes Foto: Joachim Morczynski, Nam Tham, Jakob Korek, Grigorii Lalaev, Lepu Coco Zhou

Der "Chef" beim Betreuerturnier

Das konnte das Team nun wirklich nicht toppen: Unser Betreuer verbesserte sich im Blitzturnier gegenüber der Setzliste um zwei Positionen. Er war aber eben an vorletzter Stelle gesetzt…

Freizeit-Impressionen

Bild Bild
Bild Bild
Bild Bild

Bericht und Fotos: Thomas Binder