Bild

Weihnachtsturnier der SF Siemensstadt 2021 – Ausschreibung

Spielberechtigung Spielberechtigt sind alle Schachfreunde, die am Tag der Austragung dem Verein angehören.
Es gilt die 2-G-Regel in der aktuellen Ausprägung des Berliner Senats.
Termin und Spielort Das Turnier findet am Freitag, 10.12.2021 in den Vereinsräumen in der "Alten Feuerwache" Siemensstadt statt. Registrierungsschluss ist 18:45 Uhr. Eine Voranmeldung per Email an den Vorsitzenden ist erforderlich.
Modus Es werden sieben Runden nach Schweizer System gespielt.
Bedenkzeit Die Bedenkzeit beträgt 15 Minuten pro Spieler und Partie.
Schnellschachregeln Es gelten die aktuellen Regeln der FIDE für Schnellschach. Die konkrete Auslegung für Turniere unseres Vereins ist hier erläutert.
Preise Es werden kleine Sachpreise für jeden Teilnehmer vorbereitet.
Wertung Die Rangliste wird nach Punkten, Buchholz- und Sonneborn-Berger-Wertung ermittelt. Bei identischer Leistung werden die Spieler auf den gleichen Platz gesetzt.
Hygiene-Konzept In Übereinstimmung mit den aktuell geltenden Vorschriften wird das bereits bei mehreren Veranstaltungen bewährte interne Hygiene-Konzept konsequent umgesetzt.
  • Personen mit SARS-CoV-2 Infektion, Kontakt zu Infizierten oder unklaren Symptomen verzichten auf die Teilnahme.
  • Personen, die nicht am Turnier teilnehmen, erhalten am Spielabend keinen Zutritt. Ausnahmen auf Anfrage.
  • Desinfektionsmittel wird bereitgehalten und kann jederzeit und von jedermann zur Desinfektion des Spielmaterials genutzt werden.
  • Als Anwesenheitsdokumentation gilt die Teilnehmerliste. Die dem Vorstand vorliegenden Kontaktdaten werden bei der Registrierung auf Aktualität geprüft.
  • Die Anordnung der Spielbretter berücksichtigt die geltenden Abstandsvorschriften.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes außerhalb des unmittelbaren Spielbereichs wird empfohlen.
  • Zuschauer einer Partie halten untereinander und zu den aktiven Spielern mindestens 2 Meter Abstand. Dies reduziert die mögliche Zahl von Zuschauern erheblich.
  • Persönlicher Kontakt im Sinne der geltenden Bestimmungen besteht nur zum jeweiligen Gegner für die Dauer der Partie. Jeder Teilnehmer achtet selbst darauf, seine Kontakte im Umfeld des Turniers auf das erforderliche Maß zu beschränken und Abstandsgebote einzuhalten.
  • Händereichen zu Beginn und Ende der Partie unterbleibt.
  • Der Spielsaal wird je nach Wetterlage ausgiebig gelüftet. Gegebenenfalls wird das Turnier dazu unterbrochen.