Felgaer,Ruben (2573) – Malachow,Wladimir (2706)
FIDE World Cup 2011 Khanty-Mansiysk RUS, 30.08.2011

Wir sind im 116. Zug einer Schnellschachpartie beim Stichkampf der 1. Weltcup-Runde. Allein das mag die Wirrungen der nächsten Züge und den Aussetzer von GM Felgaer erklären. Es ist wohl unnötig festzustellen, dass Weiß hier klar auf Gewinn steht. Aber – der schwarze König kann sich nicht rühren und das sollte die Augen für Pattmotive schärfen.

116…Tb5+
Schwarz bringt die Pattidee ins Spiel und ganz nebenbei ist dies der einzige Zug, der ein sofortiges Matt auf d8 oder a7 verhindert.

117.Kc7
[117.Kxb5?? patt]

117…Td5!
Erneut der einzige Zug gegen sehr schnelles Matt. Immerhin ist die Pattidee jetzt schon eine Winzigkeit subtiler… [117…Tb8 118.Kd6! nebst sofortigem Matt auf a7.]

118.Th7??
Und nun ist Weiß doch noch vom rechten Weg abgekommen.
[118.Txd5?? patt; Der Turm musste auf ein gedecktes Feld ziehen. Dann klappt Malachows Patt-Idee nicht mehr. 118.Te7 Td7+ 119.Kb6! (119.Kxd7 patt; 119.Txd7 patt; 119.Kc8 Txe7 120.Sxe7 Ka7 remis) 119…Txe7 120.Sxe7 Kb8 121.Sd5 Ka8 122.Sc7+ Kb8 123.a7+ und Weiß gewinnt. Auch 118.Sb4 gewinnt. 118…Txd7+ 119.Kxd7 Kb8 120.Kc6 Ka7 121.Kb5 Ka8 122.Sd5 Ka7 123.Sc7 Kb8 124.Kb6 usw.]

118…Td7+!! 119.Kxd7
patt
[119.Txd7 patt; 119.Kc8 Td8+ Sogar das reicht noch zum Spiel auf Patt. (119…Txh7 remis) 120.Sxd8 patt (120.Kxd8 patt; 120.Kc7 Td7+ kennen wir schon.) ; 119.Kb6 Txh7 remis] 1/2-1/2