Einik – Eiffel
1957

Weiß ist nicht zu beneiden: Er hat Figur und Bauer weniger und auf c1 droht ihm ein Matt. Da muss ein Patt als letzter Ausweg gesucht werden. Aufmerksam auf diese Möglichkeit wird man vor allem, weil die weißen Bauern bereits jetzt keine Züge mehr haben.

1.Ta8!
Leitet die Remiskombination ein.

1…Txa8
[ Falsch ist z. B. 1…Tf8?? 2.Da2+! und Weiß setzt Matt. Ein trickreicher Versuch wäre 1…Dg3+ 2.Kh1 Txa8 ( 2…Dxg6 3.Da2+! Kh7 ( 3…Kh8 4.Txc8+ Kh7 5.Dg8# ; 3…Kf8 4.Txc8+ Ke7 5.Da7+ Kd6 6.Dc7+ Ke6 7.De5+ Kd7 8.Tc7+ Kd8 9.De7# ) 4.Txc8 Dh5+ 5.Kg1 Dxf3 6.Dg8+ Kg6 7.De8+ wird auch Remis – wenn auch kein Patt sondern Dauerschach.) 3.Da2+ Txa2 und Patt wie in der Hauptvariante.]

2.Da2+!!
Auch die Dame opfert sich.

2…Txa2
Und Weiß ist patt. [ Wieder hat Schwarz keine Wahl: 2…Kf8 3.Df7# ; 2…Kh8 3.Dxa8# ] 1/2-1/2