Laeufer und Bauer – Laeufer

Diese Stellung ist remis, wenn der schwarze König nach d8 gelangt. Von dort könnte ihn der weiße Läufer nicht verdrängen. In der Ausgangsstellung kann Weiß dies nur mittels

1.Lh5
verhindern. [Machen wir einen sinnlosen Zug, um gewissermaßen Schwarz an den Zug zu bringen. In diesem Falle ist das Remis trivial: 1.Le2 Ke8 2.Lh5+ Kd8 3.Lf3 Lb5 Und Schwarz macht nur noch Läuferzüge. Sein König weicht nicht von d8.]

1…Lh3 2.Lg6 Ld7 3.Lh5 Lb5 4.Lg6
[4.Lg4 Ke8 Und Schwarz ist am Ziel.]

4…Ld7
Weiß kann seine Stellung nicht verbessern. Dem Nachziehenden bleiben genügend Läuferzüge auf einer der beiden Diagonalen. Und wenn man den König über e8 nach d8 lässt, ist Schwarz gerettet. Es gibt in dieser Stellung noch eine prinzipiell andere Idee: Was passiert wenn der weiße König nach c7 gelangt? Damit beschäftigen wir uns im nächsten Beispiel.