Evertz – Kiffmeyer
1964

Wenn man es weiß, ist es nicht so schwer – aber man muss eben auf den paradoxen Gewinnzug erst einmal kommen!

1.Lg3-f4!!
[Bei "normalen" Zügen schafft es Schwarz natürlich, den h-Bauern aufzuhalten. 1.h5-h6 f5-f4 2.Lg3-f2 Ld4-e5 3.h6-h7 f6-f5 4.Lf2xa7 b7-b5 5.Kc2-b3 f4-f3 und die Partie sollte remis enden. Sehen wir die vielleicht interessanteste Variante: 6.a3-a4 b5xa4+ 7.Kb3xa4 f5-f4 8.b4-b5 Ke4-f5 9.La7-c5 (9.b5-b6?? f3-f2 ) 9…Kf5-g6 10.b5-b6 Kg6xh7 11.Ka4-b5 Kh7-g6 ]

1…Ke4xf4 2.h5-h6
Was Schwarz auch versucht, der Bauer ist nicht mehr aufzuhalten. 1-0