Weihnachtsturnier – Zusatzspiele

Das Salz in der Suppe unserer Weihnachtsturniere sind seit einigen Jahren die Zusatzspiele.

Die "Kleinen" ärgern die "Großen"

Hier geht es darum, einen Spieler aus einer höheren Schulklasse in der Turnierpartie zu bezwingen. Gelingt dies, darf der Sieger am Schiedsrichtertisch einmal würfeln. Trifft er dabei eine EINS, so kann er sich vom reich gedeckten Gabentisch einen Preis aussuchen. Oft klappt das Gewinnen schon recht gut, die EINS will aber einfach nicht fallen. Dann wird schon mal im Laufe des Turniers die Regel etwas aufgeweicht und es werden z.B. alle ungeraden Zahlen anerkannt.

Unangefochtener Rekordhalter ist Nam Tham. Als er 2016 das Gesamtturnier gewann, siegte er 6x gegen ältere Spieler und hatte auch noch in vier Fällen das Würfelglück auf seiner Seite.

Dieses Spiel ist seit 2007 ununterbrochen Bestandteil des Weihnachtsturniers.

Das Schätzspiel

Unsere Spieler sind oft ja auch recht gute Mathematiker. Den Umgang mit Zahlen sollten sie also beherrschen. Das können sie bei unserem Schätzspiel unter Beweis stellen. Es läuft bis zur 6. Runde des Schachturniers. Die Lösungen haben oft eine recht breite Streuung, doch die Sieger sind bislang immer sehr dicht an die richtige Zahl heran gekommen.

Jahr Aufgabe Lösung Sieger
2007 Anzahl der Fenster im Siemens-Verwaltungsgebäude, wo unser Turnier stattfand   Lukas Grünbeck
2011 Anzahl der Files auf der Herderschach-Homepage damals 9632 Deniz Leon Ochmann
2012 Anzahl der Zeichen im Buch über 100 Jahre Schach in Siemensstadt 151506 Yiyang Huang
2013 Tastspiel – siehe hier Orangenschäler Marian Hauser
2014 Wie viele Schoko-Linsen sind im prall gefüllten Glas? 1112 Minh Tham
2015 Wie schwer ist die gesamte Ausrüstung (außer Möbel) des heutigen Turniers? 107,3 kg Minh Tham
2016 Wie viele Spieler haben in bislang 14 Jahren an unserem Turnier teilgenommen? 267 Dennis Jurk

Das Einsteigerspiel

An diesem Spiel nehmen nur unsere Turnierneulinge aus Klasse 5 teil. Es wird zu Beginn des Schachnachmittags gespielt. Es handelt sich meist um eine schachbezogene Rechenaufgabe. Es gewinnt, wer als Erster die richtige Lösung nennnt. Aber Vorsicht – man hat nur eine Chance.

Jahr Aufgabe Lösung Sieger
2010 Wann war das erste Herderschach-Weihnachtsturnier? 2003 Daniel Lewin
2011 Wie viele Partien werden heute gespielt? 154 Lazar Daskalov
2012 Wie lange würde das Turnier dauern, wenn Jeder gegen Jeden spielen sollte? 18 Stunden Nikita Milto
2013 Anzahl der möglichen Stellungen nach dem 1. Zug beider Seiten 400 Nikolas Rietschel
2014 Wann wurde zuletzt der Siemensstädter Blitzcup gespielt? (= Wann war zuletzt der letzte Montag eines Monats?) 24.11.2014 Daniil Kornienko
2015 Wieviel Züge braucht der Springer zur Dame in einer konkret aufgebauten Stellung unter Beachtung einer Reihe gesperrter Felder? 7 Züge Lior Sklarski
2016 Wieviel Züge braucht der Springer zur Dame in einer konkret aufgebauten Stellung unter Beachtung einer Reihe gesperrter Felder? 6 Züge Joel Jaffé